blank
DIVINE FLOWER

Nachhaltiger Weihnachtsgenuss: Vegane Zimtsterne

Wir lieben die vorweihnachtliche Zeit, in der wir mit viel Liebe und Aufmerksamkeit Köstlichkeiten für die Feiertage zubereiten. Heute zeigen wir Dir unser köstliches veganes Zimtsterne-Rezept, das ganz ohne Butter und Eier auskommt.

Teig-Zutaten

  • 200g Puderzucker
  • 2 EL Zimtpulver
  • 8 EL Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 200g gemahlene Haselnüsse
  • 1 EL Orangenschale, unbehandelt, abgerieben
  • Mehl für die Arbeitsfläche

 

Guss-Zutaten

  • 150g Puderzucker
  • etwas Wasser
  • 1 TL Zimt

 

Zubereitung

  • alle Zutaten für den Teig, bis auf das Mehl, sorgfältig miteinander verneten (der Teig ist sehr klebrig)
  • Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestäuben und den Teig ca. 1cm dick ausrollen. Falls der Teig zu klebrig ist, nach und nach etwas Mehl unterkneten
  • Backofen auf 230°C vorheizen
  • mit Stern-Ausstechform Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier versehenes Blech legen, Teigreste wieder zügig zusammenfügen, ausrollen und ebenfalls ausstechen, bis der ganze Teig verbraucht ist
  • Kekse 5-7 Minuten im Ofen backen (nicht länger!), die Sterne sind relativ weich, wenn sie aus dem Ofen kommen, werden beim Abkühlen aber fest
  • Kekse auf einem Kuchengitter abkühlen lassen
  • Puderzucker und Zimt für die Glasur mischen und mit so wenig Wasser verrühren, dass eine dickflüssige Masse entsteht
  • abgekühlten Zimtsterne mit der Glasur bestreichen
  • nach dem Trocknen der Glasur in einer Keksdose lagern, die mit Alufolie ausgelegt ist

Wir wünschen Dir und Deinen Lieben viel Spaß beim Backen!

Neue Highlights

AUS UNSEREN KOLLEKTIONEN

Jetzt Newsletter abonnieren!

ERHALTE IMMER NEUE ANGEBOTE UND VIELE VORTEILE

(Mit dem Klick auf "Abonnieren" akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung)