DIVINE FLOWER

Ethische Diamanten: Durch und durch schön

Ethische Diamanten sind nicht nur äußerlich wunderschön anzusehen, sondern auch unter ethischen Gesichtspunkten. Dafür stehen die Richtlinien des Responsible Jewellery Council und der Kimberly Process.

Divine Flower steht für Klarheit, Wahrheit und Reinheit. Wir achten in allem, was wir tun darauf, dass es nachhaltig, ethisch und respektvoll ist, der Natur und den Menschen gegenüber. Wir sind überzeugt davon, dass wahre Schönheit aus der Mitte kommt, von innen heraus. Deswegen möchten wir uns nur mit Dingen umgeben, die nicht nur schön anzusehen, sondern auch unter ethischen Gesichtspunkten schön sind. Wenn das gelingt, haben die Dinge ein Leuchten, eine gute Ausstrahlung. Diese Ausstrahlung ist wunderbar und sie ist gut für uns alle.

Wir achten auf die Art, wie etwas hergestellt wird und wir achten auch darauf, woher die Materialien kommen und wie sie zu uns gekommen sind. Für unseren Schmuck verwenden wir fair gehandeltes Silber und wunderschöne, ethische Diamanten. Dass diese Diamanten nicht aus Kriegs- und Krisengebieten stammen, nicht von Kinderhänden oder durch Zwangsarbeit zu uns gekommen sind, dass faire, menschenwürdige Löhne gezahlt wurden und verantwortungsvoll mit der Umwelt umgegangen wurde, dafür garantieren sowohl der Kodex des Kimberly Prozess als auch das Zertifikat des Responsible Jewellery Council, RJC.

Möchtest Du mehr erfahren? Hier haben wir eine Liste der Standardprinzipien des RJC, Responsible Jewellery Council, für Dich:

•    Unternehmensethik: Verbot von Korruption, Schmuggel, Unterschlagung und Schmiergeldern sowie Verbot von Geldwäsche und Terrorfinanzierung auf der Basis bestehender UN- und OECD Konventionen, Zertifizierung entlang der Kriterien des Kimberley Prozesses zum Verbot von Konflikt-und Kriegsdiamanten (Kimberley Process Certification Scheme, KPCS), Produktsicherheit, Produktintegrität

•    Einhaltung der Menschenrechte und gesellschaftliche Verantwortung (siehe unten)

•    Umweltverantwortung: Umweltschutz, Umgang mit Gefahrstoffen, Abfall und Emissionen sowie die Nutzung von Energie und natürlichen Ressourcen

•    Managementsysteme: Bindung an bestehende rechtliche Grundlagen, Unternehmenspolitik und Geschäftsbeziehungen.

Die Umsetzung der Forderungen zur Anerkennung der Menschenrechte und der sozialen Verantwortung orientiert sich an den Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), der UN-Menschenrechtscharta und der UN-Kinderrechtskonvention sowie dem weltweit anerkannten Standard SA8000 für Sozialmanagementsysteme. Dies umfasst:

•    Abschaffung der Kinder- und Zwangsarbeit

•    Maximal 48 Wochenstunden Arbeit bei einem freien Tag pro Woche

•    Verbot von Rassen-, Geschlechts- und Religionsdiskriminierung

•    Versammlungsfreiheit

•    Garantie von Existenz sichernden Löhnen

•    Einforderung und Einführung von menschenwürdigen Arbeitsbedingungen

•    systematische Verbesserung der Gesundheits- und Arbeitsbedingungen im Betrieb

•    Dokumentation nach außen

Für die RJC Zertifizierung müssen alle Punkte in der gesamten Zuliefer- und Produktionskette beachtet werden.

Neue Highlights

AUS UNSEREN KOLLEKTIONEN

2 Gedanken zu „Ethische Diamanten: Durch und durch schön“

  1. Liebe Ursula, seit gut einem Jahr bewundere ich schon deine Blüte ? und spiele mit dem Gedanken mir eine zu kaufen ? bei der Größe bin ich mir unsicher was mir steht !? Vergoldet steht fest ?? Ist es möglich 2 zur Ansicht zu bestellen ? Mit lieben Grüssen aus dem Schaumburger Land ???Diane

Kommentare sind geschlossen.

Jetzt Newsletter abonnieren!

ERHALTE IMMER NEUE ANGEBOTE UND VIELE VORTEILE

(Mit dem Klick auf "Abonnieren" akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung)