blank
DIVINE FLOWER

Love is a Divine Flower – Sag es mit Blumen…

Ob als Liebessymbol, als Metapher für Loyalität und Freundschaft oder als Symbol des Friedens – bestimmten Blumen werden in verschiedenen Kulturen seit jeher besondere Bedeutungen zugeschrieben...

Blumen rühren unser Herz – sie sind zart, unschuldig, ihr Duft berauscht uns und sie sind Boten des Lebens und der Liebe. Ob als Liebessymbol, als Metapher für Loyalität und Freundschaft oder als Symbol des Friedens – bestimmten Blumen werden in verschiedenen Kulturen seit jeher besondere Bedeutungen zugeschrieben. Blumen beflügeln die Fantasie der Poeten und Liebenden und auch Du hast die Möglichkeit, am nahenden Valentinstag Deine Liebe mit Blumen auszudrücken: Mache Deinem Partner, einer lieben Freundin oder Dir selbst ein herzöffnendes Geschenk! Wir verraten Dir heute und in den kommenden Wochen, was es mit der Bedeutung der Blumen auf sich hat, wer der heilige Valentin war und in welchen Kulturen die Sprache der Blumen gesprochen wird…

Valentinstag: Wer war der heilige Valentin?

Namensgeber für den Valentinstag ist der heilige Valentin aus Rom. Er ist der Schutzpatron der Liebenden, der im 3. Jahrhundert in Rom Liebespaare nach christlichem Ritus traute – gegen das damalige Verbot Kaiser Claudius II. – die Christen wurden damals noch verfolgt. Die Ehen dieser Paare standen, laut Überlieferung, unter einem besonders glücklichen Stern. Valentin soll den Paaren auch Blumen aus seinem Garten geschenkt haben. Der 14. Februar, der Valentinstag, ist der Todestag des heiligen Valentins – an diesem Datum wurde er auf Befehl des Kaisers im Jahr 269 enthauptet. Nachdem der heilige Valentin in der christlichen Geschichte zunächst in Vergessenheit geraten war, entdeckt die Kirche inzwischen den Valentinstag wieder für sich und nimmt den 14. Februar zum Anlass für besondere Segnungsgottesdienste.

Wenn Blüten vom Himmel regnen: Yoga-Meister Swami Vishnu-Devananda

Swami Vishnu-Devananda lebte von 1927 bis 1993 und brachte 1957 Yoga in die westliche Welt. Er fand neue Methoden, die klassischen Yogalehren seines Meisters Swami Sivananda zu verbreiten. Er entmystifizierte Yoga, indem er Menschen praktische Methoden anbot, um Spiritualität, Gesundheit, geistige Ausgeglichenheit in ihr Leben zu bringen und so inneren Frieden zu erlangen. Während seines ganzen Lebens war Swami tief besorgt über die Kriege unserer Welt. Das brachte ihn dazu, in einem kleinen Flugzeug, das er selbst steuerte, über etliche Krisenherde der Welt zu fliegen und die kriegsgeschundenen Gebiete mit Blumen und Friedensflugblättern zu ‘bombardierten’, während er das Mantra für den Weltfrieden ‘Om Namo Narayanaya’ rezitierte. Damit sorgte er für Aufsehen und Diskussionen in den Medien, wodurch der offene Diskurs über Kriegskatastrophen unterstützt wurde.

Lotus – die göttliche Blüte in vielen Kulturen

Die Lotusblume ist in zahlreichen Kulturen heilig. In der ägyptischen Mythologie symbolisiert sie die (Wieder-) Geburt der Sonne, weil sie mit Tagesanbuch aufblüht und nachts ihre Blüten schließt. Im indischen Hinduismus heißt es, dass Götter und Göttinnen auf Lotus-Thronen sitzen. Lotus ist Symbol für (Wieder-) Geburt, Selbstverwirklichung und spirituelle Erleuchtung. Im Buddhismus steht die Lotusblüte für Selbsterkenntnis und ermutigt uns zu, aus unserer Komfortzone herauszutreten. In voller Blüte steht sie für unseren sich öffnenden Geist, der immer aufnahmefähiger wird und zur spirituellen Erleuchtung strebt. Der Samen der Lotusblume kann tausend Jahre und mehr überleben. Genau wie sich die Lotusblume vor dem Erblühen durch dunklen Schlamm kämpft, entwickelt sich auch das menschliche Bewusstsein aus einem Zustand der Unbewusstheit hin zur Erleuchtung. Ohne die schwierigen Phasen im Leben zu durchleben, könntest Du keinen höheren Bewusstseinszustand erreichen.

Es gibt viele Arten an Blumen und es gibt viele Arten der Liebe – die Liebe zu Deinem Partner, Deinen Kindern und Eltern, Deinen Freunden oder Vorbildern und die Liebe zu Dir selbst. Der nahende Valentinstag ist ein Tag, an dem wir die Kraft der Liebe feiern – und jeder Tag, an dem wir das tun, ist ein guter Tag, denn Liebe bedeutet bedingungslose Annahme und selbstloses Wohlwollen.

Wir von Divine Flower wünschen uns, dass Du Dich tief und unerschütterlich mit Deiner Liebe in Dir verbindest und Dein Herz öffnest – für Dich selbst und für Deine Mitmenschen – love is a divine flower!

Neue Highlights

AUS UNSEREN KOLLEKTIONEN

Jetzt Newsletter abonnieren!

ERHALTE IMMER NEUE ANGEBOTE UND VIELE VORTEILE

(Mit dem Klick auf "Abonnieren" akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung)