blank
DIVINE FLOWER

Herbstlicher Kürbisflammkuchen

Wir lieben Flammkuchen – und pünktlich zur goldenen Herbstzeit haben wir die Spezialität aus dem Elsass mit buttrigem Kürbis aufgepeppt und servieren ihn zusammen mit fruchtiger Birne. Etwas Thymian und milder Chili geben zum Schluss die perfekte Würze und Dir einen kulinarisch leckeren Start in den Herbst.

Zutaten

260 g Flammkuchenteig

100g saure Sahne

10 g Kürbiskerne

400 g Kürbis (Hokkaido)

1 Birne

1g gerebelter Thymian

4 g geschrotete Chili

10 ml mittelscharfer Senf

12 ml Balsamico Creme

150g Hirtenkäse

Zubereitung

1. Wasche Obst und Gemüse ab. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Zum Kochen benötigst Du 1 kleine Schüssel, Backpapier und 1 große Schüssel.

Kürbis halbieren, Kerne mit Hilfe eines Löffels entfernen und Kürbisfruchtfleisch in 0,5 cm dicke Streifen schneiden.

TIPP: Die Schale des Kürbis kannst Du mitessen.

2. In einer kleinen Schüssel aus saurer Sahne, die Hälfte vom mittelscharfen SenfThymian, etwas Salz und Pfeffer (nach Geschmack) und geschroteter Chili eine Crème vorbereiten.

3. Flammkuchenteig auf einem Backblech ausbreiten. 

Crème daraufstreichen, dabei am Rand ca. 1 cm frei lassen. 

Mit Kürbisstreifen belegen und mit Salz und Pfeffer würzen. 

 Flammkuchen 15 – 18 Min. auf der untersten Schiene im Backofen knusprig backen. 

Kürbiskerne die letzten 3 – 4 Min. neben den Flammkuchen geben und mitrösten.

4. In einer großen Schüssel Olivenöl*, restlichen Senf, etwas Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren und die Birnen vorsichtig dazugeben.

5. Flammkuchen nach der Garzeit aus dem Backofen nehmen, Hirtenkäse darüberbröseln und die gerösteten Kürbiskerne sowie die eingelegten Birnen darauf verteilen und den Flammkuchen in Stücke schneiden.

GUTEN APPETIT

Neue Highlights

AUS UNSEREN KOLLEKTIONEN

Schreibe einen Kommentar

Jetzt Newsletter abonnieren!

ERHALTE IMMER NEUE ANGEBOTE UND VIELE VORTEILE

(Mit dem Klick auf "Abonnieren" akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung)