blank
DIVINE FLOWER

Körper und Geist: Selbstheilung durch die Kraft der Gedanken

Mit Herzenliebe und Gefühl ist es uns möglich unsere Gedanken zu harmonisieren und deren Kraft für uns zu entdecken. Wir selbst können das Wohlbefinden von Körper und Geist beeinflussen – in die positive und negative Richtung. Daher ist es besonders wichtig den Kopf frei zu bekommen und negative Gedanken beiseite zu schieben. Wir können lernen gut zu uns selbst sein und unserer Seele Freiheit zu schenken. Wir müssen gute Gedanken an uns selbst richten und schlechte vertreiben. Übe das “Gut sein zu Dir selbst” und erinnere Dich immer wieder daran wie schön und geliebt Du bist. Wie stark Du bist und dass Du alles schaffen kannst. Auch wenn Du Dir selber zunächst vielleicht nicht glaubst, haben diese Gedanken eine unglaubliche wirken auf Dein Wohlbefinden und Deine Selbstwahrnehmung. Du wirst merken, dass Du von Tag zu Tag selbstbewusster wirst und anfängst Deinen inneren Worten zu glauben.

So kann es uns gelingen die Selbstheilung der bloßen Gedankenkraft für uns zu nutzen – nicht umsonst heißt es “Glaube kann Berge versetzten”. Jeder von uns entscheidet selbst wie sein persönlicher Weg aussehen soll. Ebenso stark wie die Kraft der Gedanken, ist auch die Kraft der Liebe –  die Liebe zu anderen wie auch uns selbst! Wir sollten also niemals damit aufhören, den Menschen die wir lieben, dies auch zu zeigen!

Ein Zeichen für die Kraft der Gedanken sind Placebos. Was ist das denn eigentlich? Bei Placebos handelt es sich um ein Medikament ohne Wirkstoff, welches auch „Scheinmedikament“ genannt werden. Laut Dr. Ulrike Bingel, Schmerzforscherin der Universität Hamburg, sprechen 20 bis 90 Prozent der Teilnehmer entsprechender Studien auf Placebos an. Sie empfinden beispielsweise eine Schmerzlinderung, obwohl das Medikament wirkstofffrei ist. Aber wie soll sowas denn funktionieren? Oft sprechen wir on dem “Placebo Effekt”. Hierbei kurbelt der Körper die Sebstheilung an. Eine vorgetäuschte Akupunktur, die bei Reizdarm hilft. Eine Infusion mit Kochsalzlösung, die Schmerzen vertreibt. Zuckerpillen, die Depressionen lindern. Die treibende Kraft ist die positive Erwartung und Zuversicht des Patienten. Diese wird durch Konditionierung, soziales Lernen und Aufklärung geformt. Im Gehirn löst die Hoffnung auf Heilung eine komplexe neurobiologische Kaskade aus und wir fangen an uns selbst zu heilen.

Neue Highlights

AUS UNSEREN KOLLEKTIONEN

Schreibe einen Kommentar

Jetzt Newsletter abonnieren!

ERHALTE IMMER NEUE ANGEBOTE UND VIELE VORTEILE

(Mit dem Klick auf "Abonnieren" akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung)

Jetzt für unseren Newsletter eintragen

Erhalte unsere aktuellen Infos und neuesten Produkte.