Hot Yoga – mit diesen Tipps bist Du gut vorbereitet

blank

Wenn es draußen kalt wird, ist Hot Yoga eine echte Offenbarung. Es wird nämlich bei einer Raumtemperatur von hochsommerlichen 38 oder 39 °C durchgeführt. Man schwitzt und ist quasi zwangsläufig gut aufgewärmt – was Zerrungen oder Überdehnungen fast unmöglich macht.  Möchtest Du es mal ausprobieren? Zur Vorbereitung haben wir hier ein paar Tipps für Dich zusammengestellt:

Jetzt Newsletter abonnieren!

ERHALTE IMMER NEUE ANGEBOTE UND VIELE VORTEILE

(Mit dem Klick auf "Abonnieren" akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung)