x
DIVINE FLOWER

Das Band der Liebe

Eine Yoga-Übung, die speziell darauf ausgerichtet ist, die Verbindung zwischen Haustierbesitzern und ihren Tieren zu ehren und zu stärken, kann eine wundervolle Möglichkeit sein, die geistige und emotionale Bindung zu vertiefen. Diese Übung, genannt “Das Band der Liebe”, kombiniert Atemtechniken mit sanften Bewegungen, um ein Gefühl der Ruhe, der Verbundenheit und der Dankbarkeit zu fördern. Sie ist für alle Level geeignet und kann zusammen mit Ihrem Haustier in einer ruhigen, komfortablen Umgebung praktiziert werden.

Vorbereitung:
Finden Sie einen ruhigen Raum, in dem Sie und Ihr Haustier sich wohl fühlen. Rollen Sie Ihre Yogamatte aus und platzieren Sie, falls möglich, eine zusätzliche Decke für Ihr Haustier neben sich. Beginnen Sie damit, einige Momente in Stille zu verbringen, um sich auf die bevorstehende Praxis einzustimmen.

Teil 1: Anwesenheit und Atmung

  1. Anfangsposition: Setzen Sie sich in eine bequeme Sitzposition, die Beine gekreuzt oder auf einem Stuhl, mit geradem Rücken. Schließen Sie die Augen und legen Sie die Hände sanft auf die Knie.
  2. Atembewusstsein: Beginnen Sie, Ihre Atmung zu beobachten. Atmen Sie tief durch die Nase ein und langsam durch den Mund aus. Versuchen Sie, mit jedem Atemzug eine tiefere Entspannung zu erreichen.
  3. Verbindung zum Haustier: Öffnen Sie Ihre Augen und, falls Ihr Haustier bereitwillig teilnimmt, laden Sie es sanft ein, sich Ihnen anzuschließen, indem es sich neben oder auf Ihren Schoß legt. Berühren Sie es sanft, um die physische Verbindung zu stärken.

Teil 2: Das Band der Liebe stärken

  1. Herzöffner: Bleiben Sie in der Sitzposition, bringen Sie Ihre Hände vor das Herz. Beim Einatmen, öffnen Sie die Arme weit nach außen, dehnen Sie die Brust und blicken Sie nach oben. Beim Ausatmen, führen Sie die Hände zurück vor das Herz. Wiederholen Sie dies für 3-5 Atemzüge, während Sie die Liebe und Dankbarkeit für Ihr Haustier in Ihrem Herzen spüren.
  2. Gemeinsame Entspannung: Legen Sie sich langsam auf den Rücken, die Arme und Beine leicht geöffnet, in die Savasana-Position (Entspannungshaltung). Wenn Ihr Haustier sich anschließen möchte, lassen Sie es sich neben oder auf Ihnen niederlassen. Bleiben Sie für einige Minuten in dieser Position, atmen Sie tief und spüren Sie die gemeinsame Energie.

Abschluss:

  1. Dankbarkeitsatmung: Kehren Sie langsam in eine sitzende Position zurück. Legen Sie eine Hand auf Ihr Herz und die andere auf Ihr Haustier, falls es sich anbietet. Nehmen Sie sich einen Moment, um für die tiefe Verbindung und die Liebe, die Sie teilen, Dankbarkeit zu empfinden.
  2. Abschlussmeditation: Beenden Sie die Übung mit einigen tiefen Atemzügen, öffnen Sie die Augen, wenn Sie bereit sind, und danken Sie sich und Ihrem Haustier für diese gemeinsame Zeit.

Diese Yoga-Übung ist eine schöne Gelegenheit, die besondere Verbindung zu unseren Haustieren zu ehren und zu feiern. Es erinnert uns daran, dass Liebe die stärkste Kraft ist, die uns alle verbindet.

Neue Highlights

AUS UNSEREN KOLLEKTIONEN

Schreibe einen Kommentar

Jetzt Newsletter abonnieren!

ERHALTE IMMER NEUE ANGEBOTE UND VIELE VORTEILE

(Mit dem Klick auf "Abonnieren" akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung)
0
    0
    Your Cart
    Your cart is emptyReturn to Shop

    Jetzt für unseren Newsletter eintragen

    Erhalte unsere aktuellen Infos und neuesten Produkte.