x
DIVINE FLOWER

Der Baum des Verständnisses

Für den Anlass des Weltreligionstages möchte ich eine besondere Yoga-Übung vorschlagen, die sowohl auf körperliche Entspannung als auch auf geistige Öffnung und Verbundenheit abzielt.

1. Beginn in der Berghaltung (Tadasana):

  • Stehe mit geschlossenen Beinen, die Füße fest auf dem Boden.
  • Lasse deine Arme an den Seiten entspannt hängen.
  • Konzentriere dich auf deinen Atem und stelle dir vor, wie du mit jedem Atemzug innere Ruhe und Stabilität gewinnst.

2. Übergang in die Baumhaltung (Vrksasana):

  • Verlagere dein Gewicht auf dein rechtes Bein.
  • Hebe dein linkes Bein und platziere die Fußsohle innen am rechten Oberschenkel oder unterhalb des Knies (nicht auf dem Knie).
  • Halte deine Hüften gerade und richte deine Wirbelsäule auf.
  • Bring deine Hände vor deinem Herzen zusammen, als Zeichen der inneren Einkehr und des Respekts.

3. Öffnen des Herzens und Ausstrecken der Arme:

  • Atme tief ein und strecke beim Ausatmen deine Arme über den Kopf, die Handflächen zeigen zueinander.
  • Stelle dir vor, wie du deine Arme nicht nur physisch, sondern auch geistig öffnest, um die Vielfalt der Welt und die Einheit der Menschheit zu umarmen.

4. Halten und Reflektieren:

Halte diese Position für einige Atemzüge. Konzentriere dich dabei auf Stabilität und Balance, aber auch auf Offenheit und Akzeptanz.

  • Reflektiere über die Bedeutung von Respekt und Warmherzigkeit gegenüber anderen Kulturen und Glaubensrichtungen.

5. Zurück zur Berghaltung und Seitenwechsel:

  • Kehre langsam in die Berghaltung zurück.
  • Wiederhole die Übung, indem du das Gewicht auf dein linkes Bein verlagerst und den rechten Fuß platzierst.

6. Abschluss mit einer kurzen Meditation:

  • Stehe oder sitze bequem, schließe die Augen und lege deine Hände auf dein Herz.
  • Denke über die Verbindung aller Menschen nach, ungeachtet ihrer Religion oder ihres Glaubens.
  • Beende die Übung mit einigen tiefen, bewussten Atemzügen, um Dankbarkeit und Einheit zu spüren.

Diese Yoga-Übung ist nicht nur eine körperliche Praxis, sondern auch eine Meditation über die Einheit der Menschheit und die Wertschätzung der Vielfalt. Sie hilft dabei, sowohl den Körper als auch den Geist zu öffnen und ein tiefes Gefühl der Verbundenheit und des Respekts zu kultivieren.

Neue Highlights

AUS UNSEREN KOLLEKTIONEN

Schreibe einen Kommentar

Jetzt Newsletter abonnieren!

ERHALTE IMMER NEUE ANGEBOTE UND VIELE VORTEILE

(Mit dem Klick auf "Abonnieren" akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung)
0
    0
    Your Cart
    Your cart is emptyReturn to Shop

    Jetzt für unseren Newsletter eintragen

    Erhalte unsere aktuellen Infos und neuesten Produkte.